Wissenswertes & Nützliches von TASTEONE

Augmented Reality

Der Begriff Augmented Reality bedeutet wörtlich übersetzt "erweiterte Realität" und ergänzt die Realität mit technischen Hilfsmitteln um digitale Elemente. Augmented Reality braucht dabei im Gegensatz zu Virtual Reality keine teuren Brillen, denn sie kann auf verschiedensten Endgeräten wie zum Beispiel TVs, Smartphones, Tablets oder Notebooks konsumiert werden. So gibt es zum Beispiel Augmented Reality Apps, mit denen User Möbelstücke schon einmal digital im eigenen Zuhause ausprobieren können. Durch die Smartphone- oder Tablet-Kamera sieht man dabei die eigenen vier Wände, kann das gewünschte Objekt darin platzieren und so sehen, wie es wirkt. Auch eigentlich statische Anzeigen, Prospekte oder Visitenkarten lassen sich mittels Augmented Reality virtuell erweitern und liefern so mehr Informationen, als die bloße Bildbetrachtung. Ebenfalls ein bekanntes Beispiel für Augmented Reality: Helmvisiere von Kampfpiloten, in die nützliche Informationen eingeblendet wurden. Hardware für Augmented Reality braucht Sensoren zur Erfassung der realen Umgebung (z.B. Kamera), Schnittstellen zur Erfassung von Nutzereingaben (z.B. Touchscreen), einen Prozessor zur Datenberechnung und -verarbeitung sowie Schnittstellen zur Ausgabe von Daten und Informationen (z.B. Bildschirm). Entsprechende Software wertet dann Kamerabilder sowie andere Sensordaten aus, bindet bestehende Datenquellen an und kombiniert Kamerabilder mit digitalen, visuellen Erweiterungen.

Zurück

Hier finden Sie uns

Head Office Leverkusen
Marie-Curie-Straße 5
51377 Leverkusen
0214 3126020

Office Berlin
Friedrichstraße 88
10117 Berlin
030 62939110

Office Hamburg
Papenreye 53
22453 Hamburg
040 57257480

Office Hannover
Bahnhofstraße 8
30159 Hannover
0511 95733158

Office Köln
Herzogstraße 22-24
50667 Köln
0221 96881241

Office Paderborn
Riemekestraße 135
33102 Paderborn
05251 5449209

Office Stuttgart
Rotebühlplatz 9
70178 Stuttgart
0711 25247070