Technik, die
Kreise zieht

Telepresence-Systeme liegen im Trend

02.08.2019

Mit speziellen Systemen, die weit über normale Videotechnik hinausgehen, sorgt die Tasteone Medientechnik GmbH für effizienteres Arbeiten:

Ein Mitarbeiter sitzt in Deutschland, der andere in den USA. Früher konnte das vielleicht noch zu einem Problem werden, weil man sich nicht so gut mittels eines Videochats miteinander austauschen konnte. Vielleicht war mal das Bild weg. Oder aber der Ton. Doch während eine Videokonferenz früher noch belächelte wurde, hat sie sich heute durch den Einsatz sogenannter hochmoderner Telepresence-Systeme zum Erfolgsfaktor gemausert. Diese Systeme sorgen unter anderem dafür, dass Worte ohne Verzögerung wiedergegeben werden und man das Gefühl hat, sich – trotz Videoübertragung – live gegenüberzusitzen.

Damit die Kommunikation mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern gelingt, ist vor allem eines wichtig: miteinander zu reden. Nicht immer ist das einfach – weil Kollegen, Kunden oder Geschäftspartner manchmal nicht vor Ort für ein Gespräch zur Verfügung stehen. Dann müssen innovative Lösungen her, wie zum Beispiel sogenannte Telepresence-Systeme. Das sind spezielle Videosysteme, die es Gesprächspartnern – trotz kilometerweiter Entfernung – erlauben, sich ganz nah zu sein. Durch diese Systeme hat man sogar das Gefühl, mit seinem Gegenüber an einem Tisch zu sitzen.

„Telepresence-Systeme erleichtern auf der einen Seite ungemein die Kommunikation“, sagt Benjamin Braches, Prokurist und kaufmännischer Leiter bei Tasteone Medientechnik aus Leverkusen. „Anderseits können Firmen durch den Einsatz einer solchen Technik drastisch ihre Kosten senken“, so Benjamin Braches weiter. Das hat vor allem einen Grund: Kostspielige Geschäftsreisen können durch den Einsatz solcher speziellen Systeme oft vermieden werden.

Auch Tasteone Medientechnik, die neben ihrem Hauptsitz in Leverkusen noch Niederlassungen in Stuttgart, Köln und Hamburg hat, bietet solche Lösungen an. „Schön ist, dass wir diese neue Technik auf jeden unserer Kunden abstimmen können“, erklärt Benjamin Braches. So gebe es beispielsweise Lösungen mit mehreren Bildschirmen für Hörsäle in Universitäten und für Konferenzräume in großen Firmen. Aber auch kleinere Betriebe kämen mit bedarfsgerechten Lösungen auf ihre Kosten.

Unternehmensinformation

Als kompetenter Dienstleister plant und installiert TASTEONE Medientechnik seit 2003 gesamtheitliche Lösungen für die Bereiche Präsentation, Kommunikation, Information und Interieur. Die Leidenschaft für innovative Technik, sowie Begeisterung für neue Herausforderungen, sind der Schlüssel für individuelle Unternehmenslösungen. TASTEONE analysiert den Bedarf und entwickelt individuell zugeschnittene Lösungen, die auf Wunsch Medientechnik und Interieur zu einem perfekten Gesamtbild vereinen.

Mit einem professionellen Team aus Projektmanagement, Technik und Vertrieb werden von Leverkusen, Köln, Stuttgart und Hamburg aus maßgeschneiderte Konzepte in ganz Deutschland realisiert. Von der eingehenden Beratung, Planung und Installation über die anwenderspezifische Sonderlösung bis hin zur bereichsübergreifenden Koordination erhalten Kunden die komplette Leistung aus einer Hand. Service ist für die Mitarbeiter der TASTEONE Medientechnik GmbH nicht nur ein abstrakter Begriff, sondern wird von ihnen tatsächlich gelebt. Nach der Installation sorgen zum Beispiel eine detaillierte Einweisung, eine 24h-Service-Hotline sowie zuverlässige Wartung für eine langfristig sichere Funktionalität.